Logo und Headline für den Freienblog, Infos rund um den freien Journalismus, Honorare für freie Journalisten, Urheberrecht, Künstlersozialkasse, freiwillige Arbeitslosenversicherung, Gründungszuschuss, Künstlersozialabgabe, Presserecht, Online-Seminare und Webinare für freie Journalisten. Informationen des Deutschen Journalisten-Verbandes DJV. Der DJV ist sowohl Berufsverband als auch Gewerkschaft der freien und angestellten Journalisten.
Keymotiv Leitthema

(Frei und) Fit für 2009 – II: Künstlersozialabgabe sinkt

Von Redaktion • 23.12.08 • Thema: KSK-Abgabe, News

Der Abgabesatz für die Künstlersozialkasse sinkt auf 4,4 Prozent. Diese Abgabe ist für alle Honorare zu entrichten, die für freie publizistische oder künstlerische Leistungen gezahlt werden. Es kommt nicht darauf an, ob der Leistungsempfänger selbst Mitglied der Künstlersozialkasse ist. Auch Freie, die Honorare an andere Freie auszahlen, sind im Regelfall abgabepflichtig. Wegen der erheblichen Zunahme der Betriebsprüfungen ist unbedingt dazu zu raten, die Abgabe abzuführen.

Grund für das Sinken der Abgabe: Die Prüftätigkeiten der Deutschen Rentenversicherung sorgen dafür, dass jetzt mehr Unternehmen als bisher Abgabe leisten. Dadurch sinkt die Belastung pro einzelnem Unternehmen.

Drucken Drucken

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.